FDP will häufigere Treffen des Koalitionsausschusses, um auch Alltagsthemen schneller abarbeiten zu können

Leipzig (ots) – Um die öffentlichen Erwartungen an konkrete Gipfel-Ergebnisse zu dämpfen und um gleichzeitig rascher Stimmungs- und Alltagsthemen abzuarbeiten will sich die Spitze der schwarz-gelben Koalition im Bund wieder häufiger treffen. Anlässlich des an diesem Sonntagabend im Kanzleramt nach rund vier Monaten erstmalig wieder tagenden Koalitionsausschusses sagte der FDP-Vorsitzende, Vizekanzler und Wirtschaftsminister Philipp Rösler der “Leipziger Volkszeitung” (Montag-Ausgabe): “Unser Wunsch ist, dass wir uns in der Spitzenrunde häufiger treffen, um so auch Alltagsthemen schneller abarbeiten zu können.” Rösler erinnerte daran, dass im Koalitionsvertrag von Union und FDP eine Sitzung des Koalitionsausschusses pro Sitzungswoche des Bundestages vereinbart worden ist. Aufgrund von Terminproblemen nahm die Koalition davon im Lauf der Regierungszeit Abstand.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/6351/2209412/lvz-fdp-will-haeufigere-treffen-des-koalitionsausschusses-um-auch-alltagsthemen-schneller/api

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>